bunte bowl

Brokkoli Süßkartoffel Bowl mit Avocado Dipp und rotem Kichererbsen Salat

BOWLS BOWLS BOWLS ! ! ! Natürliche Zutaten, wie buntes Gemüse und eine schnelle Zubereitung machen dieses Rezept einmalig. Im Handumdrehen zubereitet schaut diese Bowl nicht nur gut aus, sie ist auch richtig gesund und natürlich oberlecker!

Bunte Bowl

Rezept von Lorena – der vegane vanGang: Rezepte, Van BowlsSchwierigkeit: Easy
Servings

2

servings
Prep time

30

Minuten
Cooking time

40

Minuten
Calorieskcal

Ingredients

  • 2 Süßkartoffeln

  • 1 Brokkoli

  • 1 Glas Kichererbsen

  • 1 Rote Beete

  • 1 Avocado

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Limette

  • 1 EL Sojasauce

  • Paprikapulver

  • Rapsöl, Salz & Pfeffer

  • Tahinipaste & Olivenöl

  • Muskat & Kreuzkümmel

  • Sesam als Topping

Directions

  • Schneide die Süßkartoffeln in dünne Scheiben und teile die Brokkoli Röschen vom Strunk.
  • Löse das Fruchtfleisch der Avocado vom Kern und mixe es zusammen mit den Knoblauchzehen, der Saft der Limette und etwas Salz und Pfeffer zu einem cremigen Dipp.
  • Bereite zwei Pfannen mit etwas Rapsöl vor. Brate in einer die Süßkartoffeln, in der anderen den Brokkoli an.
  • Süßkartoffeln: ca 10 -15 min. scharf & goldbraun anbraten, nicht zu oft wenden. Mit Salz und Paprikapulver würzen. TIPP: wenn du sie besonders knusprig haben möchtest gebe Scheibe für Scheibe aneinander in die Pfanne und stapel die Kartoffeln nicht. Das Bruzeln dauert dann etwas länger, zahlt sich aber aus.
  • Brokkoli: ca 10 min mit der Sojasauce scharf anbraten.
  • Kichererbsen Rote Beete Salat: Reibe die Rote Beete fein und gebe sie zu den Kichererbsen. Mische für das Dressing Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Kreuzkümmel. Gebe etwas Olivenöl , 1 EL Limettensaft und 1 TL Tahihi hinzu.
  • Richte alle Leckerein in einem tiefen Teller an. Enjoy !

1 Kommentar

  1. Liebe Lorena, wir haben heute zum ersten Mal diese wunderbare Bowl gemacht und sind begeistert! 🥳👏🏼 Danke für das Teilen dieses leckeren Rezeptes. Alles Liebe, Manuel (mit Diana und Maxi) und liebe Grüße von Fuerteventura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.